Deutschland uneinig Ampelland

Ganz offiziell heißen Ampeln im amtsdeutsch Lichtsignalanlagen. Sie regeln den Verkehr in Städten und sie ermöglichen im Normalfall einen reibungslosen Ablauf, im Idealfall gibt es gar die beliebte grüne Welle. Doch die 1924 eingeführten Ampeln stoßen immer mehr Städten und Gemeinden sauer auf, denn die Kosten für Wartung etc. belaufen sich pro Ampel auf ca. 5.000 Euro im Jahr. Eine einfache Kreuzung mit vier Ampeln für den Verkehr und insgesamt acht einfachen Fußgängerampeln kann also leicht 60.000 Euro Wartungs- und Stromkosten verursachen. Nun soll Schluss damit sein. Deutschland uneinig Ampelland weiterlesen